Rocky Mountain Bike Marathon in Riva/Gardasee

Ganz im Zeichen des 30. Geburtstags des BIKE Magazins stand das diesjährige MTB-Festival am Gardasee. Auf der Messe waren die neuesten Bikes fast aller namhaften Hersteller zu sehen. Wer sich für Downhill- Enduro- oder E-Bikes interessierte, fühlte sich im Paradies. XC- bzw. Marathon Bikes musste man hingegen mit der Lupe suchen. Und das, obwohl der traditionelle Bike-Marathon am Samstag noch immer weit mehr als 1.000 Starterinnen und Starter anlockt.

 

 

Von unserem Verein startete heuer nur Felix Pürstl, der auf der 42km-Strecke mit 1.600 hm („Piccola“) nach 2 Stunden und 29 Minuten den sehr guten 30. Platz unter 353 Finishern belegte (20. Platz AK Men1). Er blieb zum Glück unbeschadet – ganz im Gegensatz zu seinem Rad, dessen Hinterbau die Strapazen nicht überlebte…

 

Generell sind die Marathon-Strecken sehr anspruchsvoll (mit Ausnahme der „Facile“) – heuer noch dazu sehr nass, die meisten Starter setzten daher auf Fullys. Von den Topfahrern fuhr nur Alban Lakata, der natürlich auf der „Extrema“ unterwegs war und heuer den 5. Platz belegte, ein Hardtail (Bulls) – mit einem Schwalbe Thunderbird (Semislick) am Hinterrad! Mut kann man nicht kaufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code