Salzkammerguttrophy 2021: Felix Pürstl am Stockerl

 

Tief „Bernd“ sorgte mit Starkregen dafür, dass die Teilnehmerzahl des RC Neulengbach bei der diesjährigen Salzkammerguttrophy einen historischen Tiefstand erreichte. Nur ein einziger Teilnehmer unseres großen Clubs fand den Weg nach Bad Goisern. Der sorgte aber für unseren größten Vereinserfolg in der Geschichte der Salzkammerguttrophy.

 

Wie schon 2019 auf der A-Strecke fuhr Felix Pürstl diesmal auf der E-Strecke (58 km, 2.000 Höhenmeter) bei Dauerregen dem Ziel entgegen. Die Wege hatten sich teilweise zu Bächen verwandelt, aber gerade das scheinen die Verhältnisse zu sein, die Felix liegen. Nach 2 Stunden 43 Minuten kam Felix als Dritter der Gesamtwertung (256 Starter) ins Ziel – nur 5 Minuten hinter dem Sieger, Weltcup-Fahrer Moritz Bscherer, mit dem er die zwei Wochen davor in Livigno trainiert hatte. Hier geht´s zum Ergebnis. Und hier zu den eindrucksvollen Bildern auf Bikeboard.

 

Ein besonders schöner Erfolg für Felix, nachdem er noch 14 Tage zuvor bei den Österreichischen Marathon Meisterschaften in Tirol aufgeben hatte müssen. Herzliche Gratulation!

 

Fotos: www.sportograf.com und privat

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code